Fotografieren in der Toskana – Teil 1

Kapelle ToskanaIch liebe die Toskana. Egal zu welcher Jahreszeit – diese wunderbare Landschaft macht einfach glücklich. Mit der Kamera bewaffnet heißt es früh aufstehen, um das beste Morgenlicht fürs Fotografieren zu erhaschen. Aber wohin? Damit ihr nicht allzu lange suchen müsst und schnell ein paar fotogene Plätze findet, hier meine Empfehlungen. 

Straße von San Quirico d’Orcia nach Pienza (Strada Provinciale 146 „di Chianciano“)

An dieser kleinen Straße findet ihr einige der bekanntesten Fotomotive der Toskana. Gleich wenige Meter nach San Quirico liegt ein ganz typisches toskanisches Landgut, das Belvedere. Es befindet sich von San Quirico kommend auf der rechten Seite der Straße. Man sieht es nicht direkt von der Straße aus, sondern muss ein paar Meter durch einen kleinen Olivenwald laufen. Hier erschließt sich ein toller Blick auf das gesamte Val d’Orcia.

Toskana Belvedere

Nur wenige Meter später und ebenfalls rechts entdeckt ihr die Capella Santa Maria di Vitaleta. Von der Straße aus ist sie schon gut zu sehen. Ihr könnt sie mit dem Teleobjektiv am besten heranholen. Ich habe 300 mm verwendet. Aber auch im Panoramaformat macht sie sich gut. Wenn ihr morgens fotografiert, habt ihr das Licht hinter der Kapelle. Im Abendlicht ist sie aber auch wunderschön, dann von vorn angestrahlt…

Capella Santa Maria di Vitaleta

Schließlich kommt man Pienza immer näher. Im morgendlichen Nebel habe ich diesen Scherenschnitt des Kirchturms aufgenommen.

wordpress-toskana-1665

Kurz vor Pienza folgt auf der linken Seite noch das Landgut Villa I Cipressini.

I Cipressini

In Pienza selbst hat man von der Stadtmauer aus einen traumhaften Blick über das Val d’Orcia.

Toskana Val d'Orcia

Straße von Torrenieri nach San Quirico d’Orcia 

Hier findet ihr die Zypressengruppe auf freiem Feld, die ihr vielleicht auch schon einmal gesehen habt. Achtung, die SR 2 ist eine schnell befahrene Straße. Von Torrenieri kommend könnt ihr kurz hinter der großen Brücke rechts oder links anhalten.

Toskana Zypressen

Und schließlich: Wenn ihr auf der SR 2 bleibt und San Quirico hinter Euch lasst, kommt ihr nach ca. 5-10 min Fahrtzeit noch an einer weiteren Zypressenvilla vorbei. Hier bietet sich natürlich das Panoramaformat an.

toskana-zypressenallee

Aber nicht nur der Süden der Toskana ist fotogen – auch im Norden kann man an vielen Stellen traumhafte Motive finden. Mehr dazu später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s